Pure Burrito Mexican Eatery, München

Endlich sind sie auch in Deutschland angekommen, die schnellen Burritos. Ob der Burrito wie ich ihn aus den USA kenne auch so in Mexiko gegessen wird, kann ich leider nicht sagen. Aber im Fast Food Land Amerika sind die Fleisch-Reis-Tortilla-Rollen aufjedenfall sehr beliebt, und so gibt es natürlich auch einige US Systemanbieter wie Chipotle (www.chipotle.com), Baja Fresh (www.bajafresh.com) oder Taco Bell (www.tacobell.com) um nur die bekanntesten zu nennen. Auch in Europa, genauer gesagt, in London sind Burritos to-go sowie die Mexikanische Küche schon seit längerem ein Thema. Ketten wie Chilango (www.chilango.co.uk) oder Benitos Hat (www.benitos-hat.com) kämpfen um Marktanteile.

Und nun in Deutschland. Pure Burrito (www.pureburrito.de) nennt sich das Konzept, welches von Wolf Wallendorfer und Alex Müller mit 2 Stores in München eröffnet hat. Wolf Wallendorfer hat mir im Gespräch von seinem Amerika Aufenthalt erzählt, und seine dort gemachten Erfahrungen mit der US Kette Chipotle. Er lernte durch das Studium den Gründer von Chipotle persönlich kennen, und fand gefallen an der Idee von einem nachhaltigen Burrito.

Zurück in Deutschland startete er mit seinem Partner in München durch, und eröffnete nach intensiver Planungszeit den ersten Pure Burrito. Genau wie das US Vorbild, wird auch im Pure Burrito das Fleisch nur aus nachhaltiger Zucht verwendet. Alle Produkte, außer die Weizentortillas, werden jeden Tag vor Ort frisch zubereitet und auf Convenience Produkte komplett verzichtet. Auch Geschmacksverstärker haben bei Pure Burrito keinen Platz. Eine sehr hohe Produktqualität, sowie ein locker-freundliches Mitarbeiter Team stehen laut Wolf Wallendorfer für die Kernmerkmale von Pure Burrito.

Mit eigenen Mitteln und vorläufig ohne Franchising, wollen die Jungunternehmer noch weitere Pure Burrito Eröffnungen in Deutschland feiern. Ob sich bis dahin noch weitere Anbieter im Burrito to-go Segment aufstellen, bleibt erstmal abzuwarten. Bis auf mehrere kleine Ein-Mann-Betriebe ist der Burrito Markt in Deutschland noch recht wenig erschlossen und somit auch attraktiv für weitere Konzepte. Es bleibt ein spannender Markt den ich gerne weiterhin verfolgen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.