Fast Food aus Müll

Ein sehr interessanter Beitrag auf ProSieben: „Was die einen achtlos in den Müll werfen, ist die einzige Überlebenschance der anderen. Nach Ladenschluss holen sich die Slumbewohner in Manila die Speisereste der Fastfood-Restaurants und machen daraus wieder Essen – PagPag. Galileo Reporter Klas hat eine Familie besucht, die davon lebt.“ Hier geht es direkt zum Video.

von Fabio Spennato – 01.04.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.