Babanbè (Bánh mì Sandwich) – Berlin

3 Freunde brachten vor 3 Jahren das „Bánh mì“ Sandwich nach Berlin. In Vietnam an jeder Straße zu bekommen, gehört das „Bánh mì“ in Europa noch zur Rubrik „Neuland“. Ein spannendes Produkt, welches aktuell auch in den USA für Furore sorgt und ideal zum Asia Food Trend passt. Das Babanbè startete mit einem 45qm Laden in Berlin Kreuzberg, und konnte 2012 die Eröffnung des 2.Restaurants in Berlin Mitte feiern. 

Die Babanbè Macher, Paul-Philip Krengel und Moritz Düttmann, bieten neben dem „Bánh mì“ Sandwich auch Suppen und Salate an. Aktuell wurde das Sortiment mit 2 Curries (Grünes Curry, Rotes Thai Curry) erweitert. Das „Bánh mì“ Sandwich besteht im wesentlichen aus einem Baguette, außen knusprig und innen luftig, sowie hausgemachte Mayos, süß-sauer eingelegte Karotten und Daikon-Rettich, Gurke, Frühlingszwiebeln und frischem Koriander. Als Extras stehen Hühnerbrust (24 Std. mariniert), Schweineschulter (8 Std. gegart), Thai–Basilikum Rindfleischbällchen und gebackener Tofu zur Auswahl. Bei den Getränken gibt es ebenfalls Highlights. Neben den klassischen Softdrinks, kann aus selbstgemachten Eistees, einer Ginger Lemonade sowie frisch gepressten Fruchtsäften gewählt werden.

Das Babanbè orientiert sich an modernen Fast Casual Konzepten. Die Speisen können in gemütlicher Atmosphäre vor Ort gegessen oder per Take-away für den schnellen Verzehr mitgenommen werden. Aktuell arbeiten die Gründer an der Ausarbeitung eines Handbuchs sowie einer Standardisierung diverser Abläufe. Die Expansion steht ebenfalls auf der Agenda, allerdings ohne Franchising und erstmal nur in Berlin. Der 3. Standort soll noch in diesem Jahr ans Netz gehen.

von Fabio Spennato – 28.03.2013

Ein Gedanke zu „Babanbè (Bánh mì Sandwich) – Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.